Bild nicht mehr verfügbar.

Aus einer Linzer Galerie sind 13 Zeichnungen des Salzburger Künstlers Bernhard Gwiggner gestohlen worden

Foto: APA/LPD OBERÖSTERREICH

Linz - Die Linzer Polizei ermittelt in einem Fall von Kunstdiebstahl. Aus einer Galerie sind Zeichnungen des Salzburger Künstlers Bernhard Gwiggner gestohlen worden.

Der oder die unbekannten Täter stahlen zwei Leporellos mit insgesamt 13 Zeichnungen. Sie sind Teil des 81 derartige Faltkartons mit 701 Blättern umfassenden Gesamtkunstwerkes mit dem Titel "Dao ji jing" - das Buch vom Dao der Zeichen. Dessen Wert wird vom Künstler mit mehreren zehntausend Euro angegeben.

Wert des Gesamtkunstwerkes erheblich gemildert

Der Schaden durch den Verlust von 13 Zeichnungen kann nicht beziffert werden, jedoch sei nunmehr der Wert der nun nicht mehr vollständigen, mehrteiligen Arbeit gemindert. Der Diebstahl fand vermutlich während der Dauer der Ausstellung statt, wurde jedoch erst beim Abbau entdeckt. (APA, 13.6.2014)