Queen Elizabeth scheint ein Gespür für Social-Media-Aktionen zu haben: Nach ihrer viral gewordenen Stippvisite beim Game of Thrones-Set verbreitet sich jetzt eine royale Photobomb, die bei den Commonwealth-Games entstanden ist.

Selfie

Die zwei australischen Hockey-Spielerinnen Jayde Taylor und Brooke Peris fotografierten sich vor dem Match gegen die malaysische Mannschaft und teilten das Bild auf Instagram und Twitter. Im Hintergrund: Queen Elizabeth, deren Gesichtsausdruck ihr Wissen um Photobombing offenbart.

Eine Twitter-Nutzerin hat die selbe Situation zusätzlich aus einem anderen Winkel aufgezeichnet:

Die Fotos verbreiteten sich rasant und bewiesen einmal mehr das geschickte Händchen des britischen Staatsoberhaupts. Wie Mashable richtig fragt: Was kommt wohl als nächstes, ein Flashmob?