Lahore - Wegen angeblicher Unzucht haben zwei junge Männer in der ostpakistanischen Provinzhauptstadt Lahore nach Polizeiangaben ihre Mutter und ihre zwei Stiefschwestern ermordet. Ein Polizeisprecher sagte am Dienstag, die mutmaßlichen Täter hätten den drei Opfern am Vortag die Kehle durchgeschnitten. Sie hätten ihrer Mutter Ehebruch und ihren Schwestern Prostitution vorgeworfen.

Die Männer hätten die Tat bei der ersten Vernehmung nach ihrer Festnahme gestanden. Frauenrechtsorganisationen wie die pakistanische Aurat Foundation schätzen, dass jedes Jahr etwa 1.500 Frauen unter dem Vorwand getötet werden, die Familienehre retten zu wollen. (APA/dpa, 11.11.2014)