Foto: Battlefield 4

"Battlefield 5" wird der Serie thematisch treu bleiben und voraussichtlich 2016 als Militär-Shooter erscheinen. Dies gab EA-Manager Blake Jorgensen im Zuge einer Technologiekonferenz von UBS bekannt.

Räuber und Gendarm

Bis dahin wolle man einerseits "Battlefield 4" weiter mit Updates versorgen und andererseits der Serienauskoppelung "Hardline" mehr Entfaltungsraum geben. Der Shooter versetzt Spieler in die Rolle von Polizisten und Verbrechern und wird im März 2015 auf den Markt kommen. (zw, derStandard.at, 21.11.2014)