Die "In Velo Veritas" ist die österreichische Antwort auf die große Radveranstaltung für historische Rennräder, die l´Eroica im Chianti.

Hollinek/stefan schütz

Mit ihrer dritten Ausgabe im Juni hat sich die Rad-Rundfahrt durchs Weinviertel bereits zu einem Fixpunkt der Szene etabliert.

Hollinek/stefan schütz

Auf Sisis spuren: Am 16. August stand der Kurort Bad Ischl wieder ganz im Zeichen der Kaiserin Elisabeth und Kaiser Franz Joseph I. Ein Treffen für Besitzer historischer Fahrräder (vor 1918) in passender Kostümierung.

Hollinek/hannes denzel

Anderswo, in Wien, wird seit 2012 der Tweet Ride Vienna gefahren, bei dem das Radfahren auf die englische Art genossen wird. Am wichtigsten ist der Dresscode.

Hollinek/peter provaznik

Kurz vor Saisonende, an einem Sonntag Anfang Oktober, zwängen sich fahrradverrückte Nostalgiker seit gut zehn Jahren in historische Kleidung, schwingen sich auf ihre alten Drahtesel und begehen die "Fallende Blätter Fahrt für historische Fahrräder".

Hollinek//hannes denzel

Veranstaltet wird sie an wechselnden Orten im oberösterreichischen Salzkammergut. Die Strecken sind verkehrsarm gewählt und dem Thema entsprechend von Herbstlaub verlierenden Bäumen gesäumt.

Hollinek//hannes denzel

All diese Bilder, aber vor allem auch Fotos von einigen der schönsten Mechanikerräder Wiens, finden sich im neuen Fahrradkalender 2015 der Verlagsbuchhandlung Brüder Hollinek. (red, derStandard.at, 15.12.2014)

Foto: hollinek