Bild nicht mehr verfügbar.

Youtube im Blick.

Foto: DADO RUVIC / REUTERS

Erst vor wenigen Monaten hat Google unter dem Namen Musik Key einen Musik-Aboservice für Youtube gestartet. Nun könnte sich bald ein Video-Streaming-Angebot dazu gesellen.

Auswahl

So berichtet Variety in Berufung auf einen ungenannten Google-Manager, dass das Unternehmen an einem solchen Service arbeitet. Zunächst sollen dabei ausgewählte Inhalte - etwa besonders populäre Youtube-Kanäle - werbefrei angeboten werden.

Konkurrenz

Mit einem solchen Angebot würde Google nicht zuletzt auf den zunehmenden Druck von anderen Plattformen wie Hulu, Vessel oder Vimeo reagieren, die derzeit aktiv versuchen Youtube-Stars abzuwerben. Mit einem Aboservice könnte Google deren Einnahmen erhöhen, und sie so auf der eigenen Plattform halten.

Original-Inhalte

In den letzten Monaten waren mehrere Berichte aufgetaucht, dass Google offensiv in eigens für Youtube produzierte Inhalte investieren will. Dabei will man auch mit Hollywood zusammenarbeiten - in welchem Umfang ist dabei aber noch unklar. (red, derStandard.at, 16.3.2015)