Chicago – Wer bei einem Unfall mit dem Fahrrad schwere Schädelverletzungen davonträgt, für den kann ein Helm den entscheidenden Unterschied ausmachen: Die Wahrscheinlichkeit, an den Folgen der Verletzungen zu sterben, verringert sich bei Helmträgern im Vergleich zu unbehelmten Fahrradfahrern um 59 Prozent, berichten Mediziner bei einer Tagung von US-Chirurgen. (red, 10.10.2015)