Nickelsdorf – Im burgenländischen Grenzort Nickelsdorf hat der Zustrom an Flüchtlingen im Lauf des Samstags angehalten. Von Mitternacht bis 19.00 Uhr trafen rund 5.050 Menschen ein, aktualisierte die Landespolizeidirektion Burgenland ihren Lagebericht.

Bis 14.00 Uhr waren es 3.760 gewesen. Weiterhin keine Flüchtlinge wurden in Heiligenkreuz registriert. (APA, 10.10.2015)