Die Bildagentur Getty Images bat zum Wettbewerb: Fotografen rund um den Globus waren aufgerufen, ihre Arbeiten einzureichen. Aus rund 3.000 Einsendungen wählte eine Jury nun den Gewinner – der Österreicher Holger Väth konnte sich mit seinem Bild "The Subway" gegen die internationale Konkurrenz durchsetzen.

Momentaufnahme

Das Gewinnerfoto entstand im Zion-Nationalpark in Utah (USA) relativ spontan: "Ich hatte meine Fotoausrüstung auf der zehn-stündigen Canyoning-Wanderung wasserdicht verpackt bei mir, um die Tunnelsektion zu fotografieren. Glücklicherweise waren dann noch die beiden Personen in ihren farbigen Jumpsuits dort, die sich perfekt in die Komposition meines Fotos gefügt haben.", sagt Väth.

Platz 1 für "The Subway" von Holger Väth.
Foto: Holger Vaeth

Ein potenzielles Motiv müsse immer Emotion bei ihm auslösen – die Fotografie sei eine Passion, die der 35-Jährige vor 16 Jahren als Hobby begann. Vor kurzem hat er auch den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. "Der erste Platz beim Getty Images Wettbewerb ist für mich ein Zeichen, dass jetzt genau der richtige Zeitpunkt dafür ist.", sagt Väth. Der richtige Zeitpunkt – in der Fotografie also in mehrerlei Hinsicht von Bedeutung.

Platz 2 für Sarawut Interob (Thailand): "Light in Home".
Foto: Sarawut Interob
Der dritte Platz ging an Nicolas Alexander Otto (Deutschland) für "Whispers of the Ocean".
Foto: Nicolas Alexander Otto

Mehr von Fotograf Holger Väth auf seiner Homepage und hier. (katr, 21.10.2015)