London – Englands Rugby-Nationalcoach Stuart Lancaster ist gut einen Monat nach dem Debakel bei der Heim-WM trotz eines bis 2019 gültigen Vertrages zurückgetreten. Die Engländer hatten als erster Gastgeber überhaupt die K.o.-Runde verpasst. "Wie ich immer betont habe, werde ich letztendlich die Verantwortung für das Abschneiden des Teams übernehmen", wurde Lancaster zitiert. (APA/Reuters, 11.11.2015)