Ungewöhnlicher Unfalleinsatz der Wiener Berufsfeuerwehr.

Foto: MA 68 Lichtbildstelle

Wien – In den frühen Morgenstunden des Montags kollidierte ein Lieferwagen in der Wiener Fröhlichgasse aus noch unbekannter Ursache beim Vorbeifahren mit einem geparkten Pkw. Der Lkw schob das Fahrzeug mit solcher Kraft nach vorne, dass es unter den davor abgestellten roten Minivan gedrückt wurde.

Foto: MA 68 Lichtbildstelle

Die Wiener Berufsfeuerwehr entfernte den Lkw mittels Kette und Löschfahrzeug von der Unfallstelle. Laut einer Aussendung der Magistratsabteilung 68 (Feuerwehr und Katastrophenschutz) hob dann ein Abschleppfahrzeug mit seinem Kran den aufsitzenden PKW an und zog den darunterliegenden mittels Seilwinde auf seinen ursprünglichen Platz zurück.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Autobuslinie 64A wurde für die Dauer der Arbeiten umgeleitet. (red, 16.11.2015)