Fairfield – Mit Aktionen in mehreren europäischen Städten haben Gewerkschaften gegen den geplanten Abbau von Stellen beim US-Industriekonzern General Electric (GE) protestiert. Vor der Zentrale in La Defense bei Paris demonstrierten am Freitag bis zu 2.500 Mitarbeiter. Laut dem internationalen Gewerkschaftsverband Industriall gab es Aktionen unter anderem auch in Österreich, wo 40 Jobs gestrichen werden.

Industriall berichtete von Demos an rund 40 verschiedenen Standorten – abgesehen von Frankreich und Österreich auch in Deutschland, Spanien, Belgien, Tschechien, Schweden und der Schweiz. Europaweit will GE 6.500 Stellen streichen.

GE hatte sich 2014 die Energie-Sparte des französischen Unternehmens Alstom in einer Bieterschlacht gegen ein Konsortium unter Beteiligung der deutschen Siemens gesichert. (Connecticut)/Paris/Wien (APA, 8.4.2016)