Wien – Wer nach den Aussagen der Kandidaten für die Bundespräsidentenwahl geht, könnte annehmen, dass das Staatsoberhaupt sehr mächtig ist. Die Kompetenzen sind allerdings eingeschränkt, und der Amtsinhaber muss sich mit anderen Institutionen – etwa dem Parlament und der Regierung – abstimmen. Die Aufgaben im Überblick:

derstandard.at/explain-it.at

(red, 22.4.2016)