Foto: APA/AFP/esa/nasa/TIM PEAKE

Jeff Williams, der letzte Woche wieder auf der Erde gelandet ist, hat 172 Tage auf der Internationalen Raumstation verbracht. Diese Bilder sind währenddessen entstanden.

Perito Moreno Gletscher, Argentina
Die Bucht von San Francisco
Vollmond um 12 Uhr mittags? Im Weltall möglich.
Die Felder auf Südafrika – Wer hätte gedacht das Agrarwirtschaft so künstlerisch aussehen kann
Selbst aus dem Weltall konnte man das monströse Feuer im US Bundesstaat Colorado vor zehn Wochen sehen
Wird dieser Krater seinem Namen "Bulls Eye" im Nordwesten Afrikas gerecht?

Auch der Brite Tim Peake hat von Dezember 2015 bis Juni 2016 Bilder aus der Raumstation veröffentlicht.

Etwa den Nil bei Nacht.
Eine der heiligsten Städte für Muslime, Medina.
So sieht ein Gewittersturm von oben aus.
Ein Einblick in das Astronauten-Leben – Tim Peake liest ein Buch über den Wolken.

(atde, 22.09.2016)