Wien – Am Samstag ist Wien einmal mehr Schauplatz internationaler Diplomatie. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) empfängt die Regierungschefs von neun Staaten der sogenannten Balkanroute zu einem europäischen Flüchtlingsgipfel in Wien. Die EU-Kommission wird beim Wiener Gipfel heute, Samstag, durch EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos vertreten sein.

"Insbesondere bei den Themen Schutz der Außengrenzen und Hilfe vor Ort müssen wir schneller vorankommen", umriss Kern das Ziel des Gipfels. Eingeladen sind neben der deutschen Kanzlerin Angela Merkel Kerns Amtskollegen aus Slowenien, Kroatien, Serbien, Albanien, Ungarn, Bulgarien, Mazedonien und Rumänien, das durch Innenminister Dragos Tudorache vertreten sein wird. Ebenfalls erwartet wird EU-Ratspräsident Donald Tusk. (APA, 24.9.2016)