Geld allein macht nicht glücklich, erfährt Maximilian Brückner in "Pregau".

Foto: ORF/Mona Film/Petro Domenigg

Wien – Mit dem Vierteiler "Pregau" landet der ORF einen Publikumserfolg: Die bisher gezeigten Folgen wurden von jeweils 799.000 Zuschauern (Montag) bzw. 702.000 (Dienstag) gesehen.

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz sieht den Publikumszuspruch auf "Vorstadtweiber"-Niveau, sagte er am Mittwoch beim Publikumsrat. Die dritte Folge steht am Freitag am Programm.

So erfolgreich wie die "Vorstadtweiber" ist "Pregau" allerdings nicht, denn die Episoden der zweiten Staffel der ORF-Serie lockten durchschnittlich 780.000 vor die Bildschirme (26 Prozent Marktanteil). Bei der ersten Staffel waren es sogar im Schnitt 857.000 Zuseher pro Folge. (red, 28.9.2016)