Wien – Für die Frostschäden an Obstkulturen heuer im Frühjahr werden Entschädigungen von 28 Mio. Euro geleistet. Die Hälfte stellt der Bund aus dem Katastrophenfonds zu Verfügung, die Länder doppeln auf.

1.900 landwirtschaftliche Betriebe mit einer insgesamt geschädigten Obstbaufläche von 8.800 Hektar erhalten Ausgleichszahlungen, so Agrarminister Andrä Rupprechter (ÖVP) am Freitag in einer Aussendung. (APA, 16.12.2016)