Der Emoji-Film erscheint im August 2017

Foto: Sony

Angesichts der Tendenz großer Filmstudios, jeden Trend finanziell auszuschlachten, lag ein Film über Emojis auf der Hand. Tatsächlich lieferten sich die größten Konzerne – Warner Bros, Paramount und Sony – eine wahre Bieterschlacht, als ein Drehbuch über Emojis in Hollywood kursierte. Sony gewann das Wettbieten, im August nächsten Jahres soll der Film nun in die Kinos kommen. Diese Woche ist nun der erste Trailer aufgetaucht.

"Trailer voller Nichts"

Er bestätigt die schlimmsten Erwartungen, schreibt Engadget: "Man kann einen Film aus Nichts machen. In diesem Fall ist auch der erste Trailer voller Nichts." Auch in sozialen Medien wird der Trailer heftig kritisiert. Dass der "Emoji-Film" ein Erfolg wird, kann also angezweifelt werden – dadurch bliebe der Menschheit immerhin ein Nachfolger erspart. (red, 21.12.2016)