Wien – Ein 58 Jahre alter Mann ist am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall in Wien-Favoriten getötet worden. Der Fußgänger wurde nach Angaben der Polizei beim Versuch, die Laaer-Berg-Straße zu überqueren, von einem Pkw erfasst, prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und wurde auf die Fahrbahn geschleudert.

Der Autolenker hatte noch versucht, dem Fußgänger auszuweichen. Der 24-Jährige wurde bei dem Unfall, der sich gegen 19.00 Uhr ereignete, nicht verletzt. Seine 22 Jahre alte Beifahrerin habe einen Nasenbeinbruch erlitten, sagte Polizeisprecherin Irina Steirer. (APA, 6.1.2017)