Podgorica – Der montenegrinische Journalist Jovo Martinovic wurde nach 15 Monaten Untersuchungshaft freigelassen. Wie der STANDARD berichtete, wurde Martinovic, der als investigativer Journalist über kriminelle Netzwerke recherchierte, angeklagt, zu einem Drogenring zu gehören.

Ihm wurde vorgeworfen, er habe einem Kriminellen die App Viber auf dessen Mobiltelefon installiert. Martinovic wurde erst nach einem Jahr Haft Akteneinsicht gewehrt. Der Prozess geht am 19. Jänner weiter. (awö, 6.1.2017)