Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: Reuters/Mircovich

Tesla hat einen prominenten Mitarbeiter von Apple abgeworben. Chris Lattner wird künftig mithelfen, Software für selbstfahrende Autos zu designen. Er war zuvor elf Jahre lang bei Apple tätig gewesen, wo er unter anderem die Programmiersprache Swift erfunden hatte. Diese will Lattner auch weiterhin mitbetreuen.

Bild nicht mehr verfügbar.

Lattner war für die Programmiersprache Swift zuständig, die Apple 2014 präsentiert hat (im Bild Manager Craig Federighi)
Foto: AP/Chiu

Der Jobwechsel wirft Fragen nach Apples eigenem Autoprojekt auf. Lattner dürfte dort eine wichtige Rolle innegehabt haben. Berichten zufolge stockt die Entwicklung des eigenen Apple-Autos. Tesla-Chef Elon Musk war vergangenes Jahr mit dem Sager aufgefallen, dass alle, die es bei Tesla nicht schaffen, zu Apple gehen. (red, 11.1.2017)