Wolfsburg/Peking – Volkswagen muss in China wegen Scheinwerfer-Problemen 577.590 Fahrzeuge zurückrufen. Die Aufsichtsbehörde AQSIQ gab die Aktion des Gemeinschaftsunternehmens FAW-Volkswagen Automobile am Mittwoch bekannt. Betroffen seien Autos der Modelle Golf und Sagitar. Hintergrund sei ein Defekt bei einer elektrischen Sicherung. Dieser könne zu einem Ausfall der Scheinwerfer führen. (APA, 17.5.2017)