Damir Canadi ist derzeit Trainer bei Atromitos Athen.

Foto: APA/Hackl

Athen – Atromitos-Athen-Trainer Damir Canadi ist offenbar in seinem Haus in Griechenland überfallen worden. Der 47-Jährige dürfte mit seiner Familie Opfer eines Raubüberfalls geworden sein, berichtete weltfussball.at unter Berufung auf verschiedene Quellen bei Canadis Ex-Vereinen Altach und Rapid. Für eine Stellungnahme war der Wiener demnach zunächst nicht erreichbar.

Canadi ist seit Saisonbeginn in Griechenland tätig. In den ersten drei Runden kam Atromitos nicht über drei Unentschieden hinaus und liegt damit unter 16 Vereinen auf Rang acht. (APA, 13.9.2017)