Wien/Kapfenberg – In Kapfenberg in der Obersteiermark könnte bald nicht nur von der voestalpine sondern auch von Pankl, wenn auch in etwas kleinerem Ausmaß, weiterinvestiert werden. Wie der ORF-Steiermark berichtet, gibt es konkrete Pläne für den Bau eines neuen Werks im Bereich Luftfahrt. Eine Investitionssumme wird nicht genannt.

"Wir haben vorige Woche ein Gesamtbebauungskonzept für ein Grundstück über 70.000 Quadratmeter beauftragt. Wir gehen davon aus, dass dieses Gesamtbebauungskonzept Ende des ersten Quartals 2018 vorliegt", wird der Vorstandschef der KTM-Tochter, Wolfgang Plasser, zitiert.

In der darauffolgenden Phase gehe man in die Planung für das Werk. "Das sollte 2019 gebaut und Ende 2019 in Betrieb gehen", so Plasser. (APA, 1.11.2017)