Wissenschaftliche Freiheit: Über das Thema "Wissenschaft zwischen Freiheit und Verantwortung" wird beim kommenden Science Talk des Wissenschaftsministeriums diskutiert. Auf dem Podium: Wissenschaftsminister Heinz Faßmann, die Ethikexpertin Angela Kallhoff, Sabine Ladstätter, Direktorin des Österreichischen Archäologischen Instituts, und Barbara Schober, Dekanin der Fakultät für Psychologie. Es moderiert STANDARD-Wissenschaftsredakteur Klaus Taschwer.

Science Talk, 29. 1., 19 Uhr, Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27a, 1010 Wien

Komplexe Angelegenheit: "The answer to the ultimate question of life, the universe and everything is 42" – mit dem Zitat aus Douglas Adams' Per Anhalter durch die Galaxis betitelt der Complexity Science Hub (CSH) in Wien ein Kolloquium, das am 31. Jänner eine Reihe hochkarätiger Komplexitätsforscher versammelt. Der Physiker Geoffrey West vom Santa Fe Institute wird über universelle Gesetze in unserer Welt berichten, Roberta Sinatra (Central European University) über die Voraussehbarkeit von wissenschaftlichen Erfolgen und Filippo Menczer (Indiana University) über Fake News und Social Bots.

Link
www.csh.ac.at

Flüchtige Bewegungen: Aus Anlass des Gedenk- und Jubiläumsjahres 2018 startet die Uni Innsbruck im März eine umfangreiche Ringvorlesung. Als Auftakt beleuchtet eine Tagung bereits heute, Mittwoch, Geschichten von Flucht und Migration als integralen Bestandteil der österreichischen Geschichte – insbesondere seit den 1990er-Jahren mit den Flüchtlingen der Jugoslawienkriege bis hin zu den gegenwärtigen Fluchtbewegungen

Link
Gedenk- und Jubiläumsjahr 2018

Kreative Algorithmen: Was sind Algorithmen, wie funktionieren sie, was sind ihre Chancen und Gefahren? Das Vienna Center for Logic and Algorithms (VCLA) der Technischen Universität Wien sucht nach Videos, die sich in maximal 60 Sekunden kreativ mit Algorithmen auseinandersetzen. Schülerinnen und Schüler können sich bis 15. April anmelden und Preise gewinnen.

Link
Jugend Videowettbewerb: Algorithmen in 60 Sekunden

(24.1.2018)