Leverkusen – Julian Baumgartlinger muss doch nicht länger pausieren. Der 30-jährige Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen soll nach seiner am Sonntag im Bundesligaspiel gegen seinen Ex-Klub FSV Mainz (2:0) erlittenen Oberschenkelblessur noch im Lauf der Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Nationalteam-Kapitän Baumgartlinger war gegen Mainz bereits vor der Pause ausgewechselt worden. Nach einer genauen Untersuchung am Montag gab es Entwarnung. Bei entsprechendem Heilungsverlauf könnte der Salzburger am Samstag im Ligaspiel beim SC Freiburg bereits wieder zur Verfügung stehen. Gleiches gelte für Kapitän Lars Bender, der wie Baumgartlinger einen Schlag auf den linken Oberschenkel erlitten hatte. (APA, 29.1. 2018)