Madrid – Real Madrid hat am Sonntag Aufsteiger Girona mit 6:3 (1:1) abgeschossen. Der Titelverteidiger setzte sich nicht zuletzt dank vier Treffern von Cristiano Ronaldo (11., 47., 64., 91.) durch. Die weiteren Treffer für Real erzielten Lucas Vazquez (59.) und Gareth Bale (86.). Christian Stuani (29., 67.) und Juanpe (88.) waren für Girona erfolgreich.

Damit konnten die drittplatzierten Madrilenen den Rückstand auf Stadtrivale Atletico auf vier Punkte verkürzen.

Atletico ging bei Villarreal zwar durch einen Elfmeter von Antoine Griezmann in der 20. Minute in Führung, stand nach einem Doppelpack des Türken Enes Ünal im Finish (82., 91.) aber als 1:2-Verlierer da.

Barcelona zieht einsame Kreise

Mit einem 2:0-(2:0)-Heimerfolg über Athletic Bilbao ist der FC Barcelona weiter Richtung Titel in der spanischen Liga marschiert. Paco Alcacer (8.) sowie Lionel Messi (30.) mit seinem 25. Saisontreffer scorten für den Tabellenführer.

Barca liegt nun schon elf Punkte vor Verfolger Atletico Madrid. (APA, red, 19.3.2018)