Thelma (F/DK/S/N 2017, 116 min)
Regie: Joachim Trier
Mit: Eili Harboe, Kaya Wilkins, Henrik Rafaelsen, Ellen Dorrit Petersen, Marte Magnusdotter Solem

Thelma ist gerade zum Studium nach Oslo gezogen, raus aus dem konservativ christlichen Elternhaus. Zum ersten Mal Partys, Alkohol und Freunde. Doch dann treten auch rätselhafte Epilepsie-artige Anfälle auf – offenbar ausgelöst durch die Nähe zu Kommilitonin Anja. Thelma und Anja verlieben sich, was bei der streng religiös erzogenen Studentin Scham und Schuldgefühle nach sich zieht... Inszeniert wurde "Thelma" vom norwegischen Regisseurs Joachim Trier ("Oslo, 31. August").

KinoCheck

Blumhouse präsentiert: Wahrheit oder Pflicht (USA 2018, 100 min)
Regie: Jeff Wadlow
Mit: Lucy Hale, Tyler Posey, Violett Beane, Landon Liboiron, Nolan Gerard Funk

Viel Lob einheimsen konnte der Horrorfilm "Get Out", der 2018 einen Oscar für das beste Originaldrehbuch einheimsen konnte. Nun präsentiert Regisseur Jeff Wadlow einen neuen Film: In "Wahrheit oder Pflicht" ("Truth or Dare") lässt sich Studentin Olivia von einer Freundin dazu überreden, ihre Ferien in Mexiko zu verbringen. Dort landet sie schließlich, zusammen mit anderen jungen Leuten, in einer mysteriösen Höhle. Während des Partyspiels "Pflicht oder Wahrheit" droht die Stimmung zu kippen, als einer der Anwesenden von einem Fluch berichtet.

Universal Pictures Germany

Isle of Dogs – Ataris Reise (USA/D 2018, 100 min)
Regie: Wes Anderson

Im Japan der Zukunft ist die Hundepopulation zu groß geworden. Ein Großteil der Vierbeiner leidet an der auch für Menschen gefährlichen Hundegrippe, die die Regierung zum Handeln zwingt. Diese verordnet, sämtliche Hunde auf eine abgelegene Insel namens Trash Island zu deportieren – eigentlich eine Mülldeponie. Hier werden die Streuner ihrem Schicksal überlassen und kämpfen sich Tag für Tag durch Essensreste und Abfall, bis eines Tages ein kleiner Bub namens Atari auftaucht. Eine kleine Hunde-Gruppe nimmt sich seiner an. "In Wes Andersons Animationsfilm sind einem Hunde näher als Menschen", heißt es in der STANDARD-Filmkritik.

Moviepilot Trailer

Was werden die Leute sagen (D/N/S 2017, 106 min)
Regie: Iram Haq
Mit: Maria Mozhdah, Adil Hussain, Ekavali Khanna, Rohit Saraf, Ali Arfan

Nisha führt ein Doppelleben. Bei ihren norwegischen Freunden ist sie ein normaler Teenager, im Kreis der aus Pakistan stammenden Familie hat sie sich an bestimmte Normen zu halten. Zum Wendepunkt kommt es, als Nisha von ihrem Vater mit einem Jungen in einer zweideutigen Situation erwischt wird: Das Mädchen wird von ihrer Familie nach Pakistan verschleppt. "Die Differenziertheit, mit der Iram Haq in ihrem Film Was werden die Leute sagen? die Konfrontation zweier Kulturen zeichnet, sucht ihresgleichen", heißt es in der STANDARD-Filmkritik.

Polyfilm Verleih

Rampage – Big meets Bigger (USA 2018, 108 min)
Regie: Brad Peyton
Mit: Dwayne Johnson, Naomie Harris, Jeffrey Dean Morgan, Will Yun Lee, Malin Akerman

Im Monsterfilm "Rampage – Big Meets Bigger" muss sich Actionstar Dwayne Johnson ("Pain & Gain") mit gigantischen Bestien rumschlagen: Der Ex-Marine David Okoye arbeitet im Zoo und hält nicht viel von anderen Menschen. Sein bester Freund ist ein Gorilla namens George, den er selbst aufgezogen hat. Ausgerechnet George mutiert plötzlich zu einem gigantischen, wilden Monster. Kurz darauf sorgen weitere mutierte Bestien für Zerstörung, Angst und Schrecken. Inspiriert wurde der Film von der gleichnamigen Videospiele-Reihe.

Warner Bros. DE

I Feel Pretty (USA/CHN 2018, 110 min)
Regie: Abby Kohn, Marc Silverstein
Mit: Amy Schumer, Michelle Williams, Emily Ratajkowski, Tom Hopper, Lauren Hutton

Renee (Amy Schumer) ist unglücklich: Während alle um sie herum ein scheinbar perfektes Leben führen, entspricht die Blondine dem Inbegriff des Durchschnitts. Mit ein paar Kilos zu viel auf den Rippen meldet sich die junge Frau eines Tages in einem Fitnessstudio an. Hier passiert es: Nach einem Schlag auf den Kopf ist plötzlich alles anders. Renee vergisst ihre körperlichen Problemzonen, nimmt sich fortan als wunderschöne, begehrenswerte Frau wahr und treibt mit ihrem neu gewonnenen Selbstbewusstsein ihr gesamtes Umfeld auf die Palme. Sie heuert bei einem gefragten Modelabel an, wo sie die Karriereleiter immer weiter nach oben klettert. Auch in der Liebe läuft es plötzlich ganz ordentlich. Doch was passiert, wenn sich Renee wieder so wahrnimmt wie sie wirklich ist?

Blogbusters

Unser Kampf (A 2017, 90 min)
Regie: Simon Wieland

In seiner Dokumentation "Unser Kampf" spürt der Regisseur Simon Wieland in Wien und Israel einer Familiengeschichte nach, die von der Erinnerung an den Holocaust geprägt ist. Als die Wiener Jüdin Mira Fritzi Kurz 1945 in Israel ankommt und ihren aus Polen geflüchteten späteren Mann kennenlernt, beschließt das Paar, fortan nur mehr in die Zukunft zu blicken. Doch das Leben der bald vierköpfigen Familie bleibt untrennbar mit Kriegserfahrungen verbunden.

Simon Wieland

Namrud (Troublemaker) (A 2017, 95 min)
Regie: Fernando Romero Forsthuber

Kann Rockmusik heute noch subversiv sein? Im Fall von Jowan Safadi darf man getrost mit Ja antworten. Der in Haifa lebende israelische Palästinenser eckt mit seiner Musik und seinen Aussagen zu tabuisierten Themen regelmäßig an – bei Israelis ebenso wie bei Arabern. "Dass es dem nachdenklichen Musiker nicht um Provokation als Selbstzweck geht, zeigt die Dokumentation Namrud (Troublemaker)", heißt es in der STANDARD-Kurzkritik.

Soleil Film

I'm A Bad Guy (A 2017, 92 min)
Regie: Susanne Freund

40 Jahre hat der Bankräuber und Geiselnehmer Adolf Schandl in diversen österreichischen Gefängnissen verbracht, nun träumt er von einer Reise nach Australien. Susanne Freund nähert sich in ihrer Dokumentation "I'm a bad guy" dem gegenwärtigen und früheren Leben Schandls an und wirft dabei viele Fragen auf.

kurt mayer

Liliane Susewind – Ein tierisches Abenteuer (D 2018, 100 min)
Regie: Joachim Masannek
Mit: Malu Leicher, Christoph Maria Herbst, Tom Beck, Aylin Tezel, Meret Becker

Die elfjährige Liliane Susewind, genannt Lilli, kann zwar mit Tieren sprechen, hat damit allerdings bisher nur wenig Glück gehabt. Nachdem sie mit ihrer Gabe ein Stadtfest ins Chaos stürzt, zwingt das gleich die ganze Familie – inklusive ihrem Hund Bonsai – zum Umzug. Als in der neuen Heimat ein Tierdieb sein Unwesen treibt, muss Lilli dem Vorhaben jedoch abschwören, ihre ungewöhnlichen Fähigkeiten nicht mehr öffentlich einzusetzen. Sie stürzt sich in die Rettung von Babyelefant Ronni und den anderen Tieren. (APA, red, 15.5.2018)

moviepilot Kids