Die Bedeutung von einer Indexierung, erklärt von Herta Bauer, Rechtsanwältin.
derStandard.at in Kooperation mit Immoredo

Was ist eine Indexierung?

Indexierung heißt Wertanpassung. Das bedeutet, dass der Vermieter den Mietzins entsprechend an die aktuelle Preissteigerung, also die Inflation, anpassen darf.


Was ist ein Schwellenwert?

Ein Schwellenwert ist ein bestimmter Prozentsatz (in der Regel drei bis fünf Prozent), der bei der sogenannten Wertsicherungsklausel vereinbart wird. Darin wird festgehalten, dass erst bei Erreichung dieses Schwellenwerts eine neue Erhöhung vorgenommen werden darf.