Die deutsche Bundesregierung könnte die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz nach Worten von Kanzleramtschef Helge Braun stärker unterstützen als bisher geplant. Bisher fördere man die Technologie mit einem dreistelligen Millionenbetrag, sagte der CDU-Politiker dem am Samstag veröffentlichten "Spiegel". "Aber ich habe den Eindruck, wir werden da etwas drauflegen müssen."

Eckpunkte verabschiedet

Das Bundeskabinett hatte am Mittwoch die Eckpunkte für eine nationale KI-Strategie verabschiedet. Kernpunkte sind ein besserer Zugang zu Daten etwa im Gesundheits- und Verkehrsbereich sowie eine höhere Bezahlung von KI-Experten. Kanzlerin Angela Merkel hat die KI-Kompetenz zur Schlüsselfrage erklärt, damit die deutsche Wirtschaft international wettbewerbsfähig bleiben kann. Mit dieser Technologie lernen Maschinen und Systeme, sich selbst zu verbessern und eigenständig zu handeln. (Reuters, 21.7.2018)