DER STANDARD war bei den Proben dabei.
DER STANDARD

Wien – Am Würstelstand fliegen plötzlich die Fetzen – und vielleicht auch die Fäuste: Mit Situationen wie diesen ist die Wiener Polizei "bestimmt mehr als 200-mal konfrontiert", sagt Oberstleutnant Wolfgang Landau. Solche Einsätze haben die Beamten hier in Wien-Erdberg geübt. Und weil die ORF-Serie "Copstories" möglichst nahe an der Realität sein will, haben auch die Schauspieler hier Polizeigriff und Zugriff trainiert. DER STANDARD war beim Pressetermin dabei. Die dritte Staffel der "Copstories" startet am Dienstag um 20.15 Uhr auf ORF 1. (red, 14.8.2018)