Griffen – Ein 17 Jahre alter Kärntner aus dem Bezirk Völkermarkt ist am Donnerstag in der Früh in einer Wohnung in Griffen (Bezirk Völkermarkt) tot aufgefunden worden. Die Obduktion ergab, dass er an einer Überdosis Drogen gestorben ist. Bereits am Mittwoch war ein 24 Jahre alter Mann aus Völkermarkt von seiner Mutter tot gefunden worden, auch er starb an einem Suchtgiftcocktail.

Ein Bekannter des 17-Jährigen fand den Burschen gegen 6.30 Uhr in der Wohnung liegend. Er alarmierte den Notarzt, dieser konnte jedoch nur noch den Tod feststellen. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt ordnete eine Obduktion an. Diese ergab als Todesursache eine Hirnschwellung und ein Lungenödem, ausgelöst durch eine Vergiftung mit verschiedenen Suchtmitteln und Suchtersatzstoffen. Eine genaue chemisch-toxikologische Untersuchung steht noch aus.

Österreichweit starben 2016 165 Menschen an Drogenkonsum. (APA, red, 31.8.2018)