Wal-Mart hat sich einen indischen Online-Händler gekauft. Amazon hat dafür nun eine Supermarktkette geholt.

Foto: Reuters

Amazon hat in Indien eine Supermarktkette übernommen und damit den Konkurrenzkampf mit Wal-Mart auf dem Subkontinent verschärft. Der weltgrößte Online-Händler zahle zusammen mit der Beteiligungsgesellschaft Samara Capital umgerechnet rund 495 Mio. Euro (42 Mrd. Rupien) für die "More"-Supermärkte, berichtete der Sender CNBC TV 18 am unter Berufung auf Insider.

Amazon übernehme 49 Prozent, der Finanzinvestor den Rest. Der Verkäufer, die Aditya-Birla-Gruppe, bestätigte die Entwicklung allgemein, äußerte sich aber nicht zu Einzelheiten. Amazon war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Wal-Mart hatte im Mai den indischen Online-Händler Flipkart übernommen. (APA, 19.09.2018)