Brahim Diaz durfte sich zweimal von seinen Teamkollegen feiern lassen.

Foto: Action Images via Reuters/Craig Brough

Manchester – Manchester City ist ins Viertelfinale des englischen Ligapokals eingezogen. Die Mannschaft von Pep Guardiola setzte sich gegen Fulham 2:0 (1:0) durch, der 19 Jahre alte Spanier Brahim Diaz (18., 65.) schoss City mit seinen ersten beiden Pflichtspieltoren zum Sieg.

Im Viertelfinale spielt Manchester gegen den Sieger der Partie zwischen Leicester City und dem FC Southampton, die nach dem Tod des Leicester-Eigentümers Vichai Srivaddhanaprabha verschoben wurde und am 27. November (20.45 Uhr) nachgeholt wird. (APA, 1.11.2018)