Spuren des Terrors in Hebron.

Foto: REUTERS/Mussa Qawasma

Hebron – Bei einer Attacke mit einem Auto in Hebron im Westjordanland sind drei israelische Soldaten verletzt worden. Dies teilte die Armee am Montag mit. Ein Soldat hat den palästinensischen Attentäter im besetzten Westjordanland erschossen.

Das palästinensische Gesundheitsministerium bestätigte den Tod des Angreifers. Seit Oktober 2015 ist es immer wieder zu ähnlichen Attacken gekommen. (red, 26.11.2018)