Tina Nirtl zeigt Übungen, die bei einem verspannten Rücken helfen.
DER STANDARD

Wenn es kälter wird, klagen viele Menschen über einen verspannten Rücken. Die Muskulatur ist härter, der Rücken anfälliger. Durch schlechte Haltung beim Sitzen oder nachts im Schlaf sind Rückenschmerzen bei vielen aber auch ganzjährig ein Problem.

Ein paar einfache Übungen, zum Beispiel gleich morgens nach dem Aufwachen oder nach einem langen Tag im Büro, mobilisieren die Wirbelsäule, wärmen die Muskulatur und führen so schnell zu Entspannung bei den Rückengeplagten. (Michael Luger, Ayham Yossef, Bernadette Redl, 28.11.2018)