Nordkoreas Diktator Kim Jong-un schickte eine ganz besondere Truppe zu den olympischen Winterspielen in Pyeongchang: Die "Armee der Schönheit" war 200 Cheerleader stark.

Foto: APA/AFP/FABRICE COFFRINI

Frankreichs Präsident Emanuel Macron hielt es nicht mehr auf seinem Sitz während des WM-Finales in Moskau zwischen seiner "Grande Nation" und Kroatien.

Foto: APA/AFP/M

Ein Gemälde von einem Unfall: Der argentinische Motorradfahrer Franco Caimi kann sich bei der Rallye-Dakar nicht mehr auf seiner Maschine halten.

Foto: APA/AFP/FRANCK FIFE

Nicht nur der Brite Chris Froome stürzte in "der Hölle des Nordens" auf der neunten Etappe der Tour de France auf dem Weg nach Roubaix.

Foto: Reuters/Tessier

Keine Fotomontage: Französischer Jubel über den Fußball-Weltmeistertitel nach einem 4:2-Sieg gegen Kroatien im Regen von Moskau.

Foto: Reuters/Dalder

Von einer Sekunde zur anderen wurde der salvadorianische AFP-Fotograf Yuri Cortez bei der Fußball-WM in Russland zu einer Berühmtheit. Weil die Spieler der kroatischen Fußball-Nationalmannschaft nach dem 2:1-Siegtreffer durch Mario Mandzukic gegen England in der Verlängerung den Fotografen unter sich begruben und dieser trotzdem weiter Fotos schoss.

Foto: Reuters/recine

Wenn die Zeit eingefroren wird: Das israelische Synchronschwimmteam präsentierte bei der EM in Glasgow seine Kür.

Foto: Reuters/Wermuth

Sah schlimm aus, doch die Freestyle-Skifahrerin Xu Mengtao aus China blieb in Pyeonchang unverletzt.

Foto: Reuters/Kato

Die traurige Show des Diego Maradona bei der Fußball-WM in Russland: Er zeigte den Stinkefinger, tanzte wirr, schlief ein und feierte sich selbst.

Foto: AFP/Cacace

Der Open Cup im weißrussischen Minsk ist nichts für Warmduscher.

Foto: Reuters/Fedosenko

Eine mit Tränengas von der Polizei aufgelöster Blockade der Strecke sorgt auf der 16. Etappe der Tour de France für brennende Augen und Brechreiz bei den Fahrern.

Foto: AP/Dejong

Reuters-Fotograf Anton Vaganov erwischte eine Ballerina in der Schaffenspause im Michailowski-Theater in St. Petersburg. Russland spielte im WM-Viertelfinale gegen Kroatien. Und der Schwan konnte einfach nicht widerstehen.

Foto: Reuters/ANTON VAGANOV

Die "Calgary Exhibition and Stampede" ist die größte Rodeoshow der Welt. Und für Bullenreiter Scott Shiffner wird es eng.

Foto: AP/McIntosh

Throwback: Die Bayern-Stars Uli Hoeneß und Paul Breitner präsentieren 1973 neue Bademode.

Foto: Imago/Joch

Der Spanier Fernando Alonso fliegt beim Grand Prix von Spa durch die Luft.

Foto: imago/Hoch zwei

Farrand Papendang aus Indonesien nimmt im Rahmen der Asienspiele eine Gesichtsverdichtung der schmerzhafteren Sorte an dem Südkoreaner Choi Hae-ju vor.

Foto: APA/AFP/Ismoyo

Eine Mischung aus Kung Fu und Fußball: Wem Volleyball zu langweilig ist, der kommt bei Sepak Takraw voll auf seine Kosten.

Foto: imago/aflosport

Athleten machen sich bei den Gay Games in Montreuil nahe Paris auf den Weg zum Pool. Synchronschwimmen steht auf dem Programm.

Foto: Reuters/Duvignau

Naomi Osaka im Blickfang bei den Australian Open. Nur wenige Monate später gewann die Japanerin mit den US-Open als erste Tennisspielerin ihres Landes ein Grand Slam Turnier.

Foto: Reuters/ GRAY

Die Rumänin Simona Halep bekommt im French Open Finale die Filzkugel zwischen die Augen.

Foto: Reuters/Tessier

Der Kirgise Kairatbek Tugolbaev hat alles im Griff bei der WM der Ringer in Budapest.

Foto: AP/Koszticsak

In einem denkwürdigen Finale der US Open rastete Serena Williams aus, beschimpfte den Schiedsrichter und zeigte sich als ganz schlechte Verliererin gegen Naomi Osaka.

Foto: Reuters/Parhizkaran

Fußballer im Nebel bei der Champions League-Partie ZSKA Moskau gegen AS Roma im Luschniki Stadion.

Foto: REUTERS/Maxim Shemetov
Foto: Reuters/DYLAN MARTINEZ