Instagram bekommt ein neues Feature.

Foto: reuters/White

Facebook geht einen weiteren Schritt, um Instagram mit einem voll funktionsfähigen Messengerdienst zu erweitern. Das soziale Medium bietet Nutzern künftig die Möglichkeit, Sprachnachrichten zu versenden. Das Feature ist bereits aus den eigenen Apps Whatsapp und dem Facebook Messenger bekannt: Ähnlich wie bei einem Walkie Talkie betätigen Nutzer eine Schaltfläche und sprechen, sobald sie loslassen wird die Nachricht verschickt – wischt man nach Links, wird der Beitrag vor dem Versand gelöscht.

Permanent verfügbar

Auch die Möglichkeit, eine Aufnahme zu "sperren", also mit dem Finger nach oben zu wischen und so weiter aufzuzeichnen, ohne halten zu müssen, wurde aus Whatsapp übernommen. Sprachnachrichten sind für den Empfänger permanent verfügbar. Bei Whatsapp ist es mittlerweile auch möglich, eine Nachricht bis zu sieben Minuten nach ihrem Versand zu löschen – wobei andere User dann sehen, dass sie entfernt wurde. Auch im Facebook Messenger soll das Feature bald folgen, für Instagram gab es bisher aber noch keine Ankündigungen.

Soziale Medien gleichen sich an

Facebooks soziale Medien, Instagram, Whatsapp und Facebook, gleichen sich in den letzten Jahren vermehrt aneinander an. So bieten mittlerweile alle drei Dienste "Status"-Meldungen an, Fotos, die nach einer gewissen Zeit wieder gelöscht werden. Erst vor wenigen Monaten ist es außerdem möglich, Videochats mit bis zu vier Teilnehmern zu führen. (red, 11.12.2018)