US-Schauspielerin Sondra Locke ist 74-jährig gestorben.

Foto: AP/John Hayes

Hollywood – Die US-Schauspielerin Sondra Locke, häufige Filmpartnerin und frühere Freundin von Clint Eastwood, ist tot. Das berichteten US-Medien am Donnerstag. Laut radaronline.com starb Locke bereits am 3. November an den Folgen einer Krebserkrankung. Das gehe aus dem Totenschein hervor, den das Promi-Portal von der Gesundheitsbehörde in Los Angeles erhalten habe. Die Schauspielerin wurde demnach 74 Jahre alt.

Interview mit Sondra Locke.
Marmar

Gleich für ihren ersten Film, das Drama "Das Herz ist ein einsamer Jäger", hatte Locke 1969 eine Oscar-Nominierung als beste Nebendarstellerin erhalten. In dem Western "Der Texaner" (1976) spielte sie erstmals an der Seite von Clint Eastwood. Die beiden wurden ein Paar und drehten bis Mitte der 1980er-Jahre zusammen zahlreiche weitere Filme, darunter "Der Mann, der niemals aufgibt", "Bronco Billy" und "Dirty Harry kommt zurück".

Nach dem Ende ihrer Beziehung kam es zu einem bitteren Gerichtsstreit. Locke klagte Eastwood 1989 auf Unterhaltszahlungen, sie einigten sich außergerichtlich. (APA, 14.12.2018)