Apple Music ist auch auf Android verfügbar

Foto: AP/Kane

In den USA sind iPhones weitaus populärer als in Europa. Vor allem bei besser verdienenden Nutzern ist das iPhone der Standard. Das führt immer wieder dazu, dass Marketing-Angestellte von Firmen, die eigentlich mit Android-Geräten punkten wollen, bei der iPhone-Nutzung erwischt werden. Nun ist aber das seltsame Gegenteil davon erfolgt: Wie ein Nutzer entdeckte, versandte die Marketing-Abteilung von Apple Music einen Tweet auf "Twitter für Android".

Der entsprechende Screenshot verbreitet sich nun in Windeseile im Netz. Zwar gibt es Apple Music auch für Android; dass Apple-Mitarbeiter keine iPhones benutzen, ist dennoch bemerkenswert. "Ziemlich peinlich für einen offiziellen Apple-Account", kommentiert 9to5Google. Die Apple-Mitarbeiter können sich aber mit einem Blick auf die Konkurrenz trösten.

So bewarb Samsung sein Galaxy Note 9 von einem iPhone aus; Huawei-Markenbotschafterin und "Wonder Woman" Gal Gadot twitterte ebenfalls auf einem iPhone über das tolle Huawei Mate 10. (red, 18.12.2018)