Bei AntsCanada dreht sich fast alles um die verschiedensten Arten von Ameisen.

Foto: AP

"Doch dann fiel mir etwas auf: Einige Ameisen waren ins Wasser gefallen. Ziemlich viele sogar. Und es sah nicht so aus, als würden sie sich halten. (…) Plötzlich wurde mir das schlimmste Szenario klar und traf mich wie ein Messer im Herzen. Was, wenn die Königin hier ihren Halt verliert und auch ins Wasser stürzt? Es wäre der Untergang der Fire Nation!"

Mit diesen Worten begleitet Mike Bustos, ein kanadisch-philippinischer Sänger und Betreiber des Youtube-Kanals AntsCanada den Einzug seiner Kolonie roter Feuerameisen in ihr neues Terrarium. Ausgerechnet der aufwändig integrierte, künstliche Fluss entpuppt sich plötzlich riesige Gefahr für die fleißigen Krabbler, denen ihr altes Heim zu klein geworden war.

Dramatische Szenen beim Einzug der Feuerameisen in ihr neues Terrarium.
AntsCanada

Lehrreich und gut inszeniert

Sein Hobby dokumentiert ihr mit viel Leidenschaft und im Stile von Sendungen wie "Universum". Dabei gibt es viel zu lernen und die Zuseher werden involviert. So können sie darüber entscheiden, wie ein neues Terrarium ausgestaltet sein soll oder Namen für eine neue Ameisenkolonie vorschlagen. Auch die "Fire Nation" wurde auf diese Weise getauft.

Dieser persönlichere Bezug, macht es einfach, bei den wöchentlichen Videos mitzufiebern oder im Archiv zu schwelgen. Die Inszenierung hält sich ebenfalls auf dem Niveau von TV-Dokus. Dramatischer Schnitt, inspektorische Nahaufnahmen, spannungsgeladene Musik und die pure Freude am Treiben der Tierchen wechseln sich in einem guten Mix ab – meist gibt es auch einen Cliffhanger am Ende. Gastauftritte hatte man auch schon im Fernsehen, etwa in der Sendung Animal Planet des Discovery Channel.

So erkennt man eine Ameisenkönigin.
AntsCanada

2,4 Millionen Abonnenten hat AntsCanada mittlerweile. Das Projekt hat sich zu einem Onlineshop für Ameisen- und Ameisenbedarf entwickelt, an den auch ein rege besuchtes Forum angehängt ist. Wer sich von der Faszination packen lässt, findet auch einige Tutorial-Clips, die erklären, welche Bedürfnisse verschiedene Ameisenarten haben, wie man ein Terrarium gegen Ausbruchsversuche absichert oder wie man schnell Königinnen identifiziert.

Auch Axolotl erhalten Gastauftritte.
AntsCanada

Doch es dreht sich nicht alles nur um Ameisen, auch andere Tiere kommen gelegentlich zum Zug. Da wären etwa eine Tarantel oder faszinierende Amphibien wie Axolotl, die ihr ganzes Leben im Larvenstadium verbleiben und durch Kiemen atmen. (gpi, 28.03.2019)

In der Rubrik WebTipp präsentieren wir Ihnen unregelmäßig gut gemachte und lehrreiche Videos aus dem Netz.