Ibi – Bröseln fehlen zwar, dennoch sehen die Teilnehmer von "Els Enfarinats" in der spanischen Kleinstadt Ibi nahe Alicante aus wie paniert, als sie ihren symbolischen Putsch beenden. Seit zwei Jahrhunderten hat es sich in der Stadt eingebürgert, sich am "Día de los Santos Inocentes" (Tag der unschuldigen Kinder) am 28. Dezember – in Spanien das Äquivalent zum 1. April – mit Mehl und Eiern zu bewerfen.

Nachgestellt werden soll bei dem Festival, dessen Teilnehmer in Fantasieuniformen gekleidet sind, ein Putsch gegen den Bürgermeister, der symbolisch für 24 Stunden abgesetzt wird. Internationale Fotografen wohnen dem Trubel mit zunehmender Dankbarkeit bei. (red, 28.12.2018)

Foto: Reuters / Heino Kalis
Foto: Reuters / Heino Kalis
Foto: AP / Alberto Saiz
Foto: APA / AFP / Jaime Reina
Foto: APA / AFP / Jaime Reina
Foto: APA / AFP / Jaime Reina
Foto: AP / Alberto Saiz
Foto: APA / AFP / Jaime Reina
Foto: AP / Alberto Saiz
Foto: AP / Alberto Saiz
Foto: APA / AFP / Jaime Reina
Foto: Reuters / Heino Kalis
Foto: APA / AFP / Jaime Reina
Foto: AP / Alberto Saiz
Foto: AP / Alberto Saiz
Foto: AP / Alberto Saiz
Foto: APA / AFP / Jaime Reina