Alina Gundacker lässt sich im Theater in der Josefstadt zur Maskenbilderin ausbilden. Den Lehrberuf gibt es erst seit dem Vorjahr.
DER STANDARD

Schauspieler tot oder als Säufer schminken: Das ist Alina Gundackers täglich Brot. Die gelernte Friseurin absolviert derzeit eine Lehre zur Maskenbildnerin im Theater in der Josefstadt. "Ich lerne, wie ich den Menschen verändere", sagt die 18-Jährige. Was ihr außerdem gefällt: "Dass ich immer was Neues machen kann. Und, dass ich bekannte Leute kennenlerne." (Lisa Breit, Ayham Yossef, Julia Gruber, 8.1.2019)