Auch Milliardäre haben schräge Ideen. Yusaku Maezawa hatte den Anspruch, einen Weltrekord beim Teilen einer Kurznachricht zu schaffen.

Foto: AP Photo/Koji Sasahara

Tokio – Der japanische Milliardär Yusaku Maezawa hat nach eigenen Angaben den am häufigsten geteilten Tweet aller Zeiten zustande gebracht. Der 43-Jährige schrieb am Montag, er habe mit seinem Twitter-Eintrag vom Samstag "den neuen Weltrekord" aufgestellt und noch immer werde sein Beitrag geteilt. Das Mittel, dessen er sich bediente, ist so einfach wie erfolgreich.

Maezawa hatte am Samstag geschrieben, er verspreche hundert ausgewählten Nutzern eine Million Yen (gut 8.000 Euro) in bar, wenn sie seinen Tweet teilten. Der Mann hat auf Twitter 5,8 Millionen Follower.

Bis Montag folgten dieser Aufforderung 4,8 Millionen Twitter-Nutzer. Zuvor hatte nach Medienberichten ein Teenager aus den USA den Rekord gehalten. Er wollte 2017 im Gegenzug für eine millionenfache Teilung seines Eintrags ein Jahr umsonst bei der Fast-Food-Kette Wendy's Chicken Nuggets essen.

Der Japaner und künftige Weltraumtourist Maezawa steht mit seinem Vermögen an 18. Stelle der reichsten Menschen seines Landes. Er soll als erster Tourist des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX von Elon Musk den Mond umrunden. Die Umrundung in einer Big Falcon Rakete ist für das Jahr 2023 geplant. Maezawa gilt außerdem als begeisterter Kunstsammler und plant, einige Künstler mit zu seinem Trip um den Mond zu nehmen. (APA, 8.1.2018)