Die Calle de Alcala.

Foto: Getty Images/iStockphoto/holgs

Auf der Plaza Mayor.

Foto: Getty Images/iStockphoto/Farbregas_Hareluya

Schön zu jeder Jahreszeit: ein Spaziergang durch den Retiro-Park.

Foto: AP Photo/Francisco Seco

In der Hochebene von Kastilien, zwischen den Bergen der Sierra de Guadarrama und dem Tal des Henares, liegt Madrid, die Hauptstadt Spaniens, die der Manzanares-Fluss durchfließt. Eindrucksvolle Prachtstraßen wie die Calle de Alcalá oder die Calle Huertas kreuzen die Stadt, in der es zahlreiche Prunkbauten zu besichtigen gibt: unter anderem den Königspalast, die Almudena-Kathedrale oder den Brunnen auf der Plaza de Cibeles.

Fußballfans können sich natürlich das Stadion von Real Madrid nicht entgehen lassen. Und wer sonntags in der Stadt ist, für den lohnt sich ein Abstecher zum Rastro-Flohmarkt im Viertel Embajadores. Auch Kunstliebhaber auf Madrid-Besuch haben einiges zu tun: Im Museo Nacional del Prado – nur einem der zahlreichen Museen der Stadt – warten die "Meninas" von Velázquez oder Hieronymus Boschs "Garten der Lüste". Gleich nebenan, im Retiro-Park, kann man sich anschließend beim Spazierengehen vom Trubel der Stadt erholen.

Was mögen Sie an Madrid?

  • Wie lauten Ihre Tipps abseits der typischen Touristenpfade?
  • Welche Sehenswürdigkeiten muss man besucht haben?
  • Was sind Ihre liebsten Restaurants, Cafés, Bars?
  • Wo kann man besonders gut einkaufen?
  • Welche Gerichte muss man probiert haben?
  • Welche Ausflüge in die Umgebung bieten sich an?

Posten Sie Ihre Tipps und Erfahrungsberichte im Forum. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge! (aan, 16.1.2019)