Wie die Mutter, so der Sohn?

Foto: Sam Taylor/Netflix via AP

Abends rausgehen – keine Chance. Denn nirgends ist es im Jänner so schön wie daheim. Dort sind schließlich das Sofa und der Laptop, Beamer oder Fernseher. Und ein quasi unerschöpfliches Angebot an Serien, alt wie neu.

So kann man aktuell Gillian Anderson und ihrem Seriensohn dabei zusehen, wie sie als Sextherapeuten arbeiten – mehr und weniger professionell die eine in der Praxis und der andere auf der Schultoilette. Andere folgen lieber, wie eine Kollegin, dem Alltag ultraorthodoxer Juden in der Serie "Shtisel" oder bingen passend zur aktuellen Bachelor-Ausgabe alle vier Staffeln von "Unreal". Wiederum andere begeistern sich gerade für "RuPaul's Dragrace Allstars" oder tauchen fasziniert in Dokuserien wie "Salz. Fett. Säure. Hitze" mit der unglaublich sympathischen Köchin Samin Nosrat ein.

Welche Serien beschäftigen Sie aktuell?

Welche können Sie empfehlen, welche sind Zeitverschwendung? Welche alte Serie haben Sie wiederentdeckt? Auf welche neue Staffel freuen Sie sich? (aan, 17.1.2019)