Drei Punkte.

Foto: REUTERS/PEREZ

Der FC Barcelona liegt nach einem 2:0-Sieg bei Girona in der spanischen Meisterschaft weiter fünf Punkte vor Verfolger Atletico Madrid. Vier Tage nach der Niederlage im Pokal-Viertelfinale gegen den FC Sevilla brachte Nelson Semedo die Katalanen in Führung, Lionel Messi besorgte in der 68. Minute die Vorentscheidung. Girona musste nach einer gelb-roten Karte für Bernardo Espinosa (51.) gut 40 Minuten mit zehn Spielern auskommen.

Real Madrid verteidigte danach mit einem 4:2 bei Espanyol Barcelona seinen dritten Platz. Der Champions-League-Gewinner erkämpfte den dritten Sieg in Serie, Karim Benzema (4., 45.+1), Sergio Ramos (15.) und Gareth Bale (68.) trafen für die Gäste.

Bei Real, das nach der 21. Runde weiter zehn Punkte Rückstand auf Barcelona hat, sah Raphael Varane in der 72. Minute wegen einer Notbremse die rote Karte. Auch Atletico (44, 2:0 gegen Getafe) und der Vierte Sevilla (36, 5:0 gegen Levante) gewannen an diesem Wochenende. (APA, 27.1.2019)