Peter Crouch war zuletzt bei Stoke City engagiert.

Foto: REUTERS/David Klein

Wien – Burnley hat am Donnerstag den früheren englischen Teamspieler Peter Crouch verpflichtet. Der 38-Jährige erhält einen Vertrag bis Saisonende und wird Konkurrent von ÖFB-Wunschspieler Ashley Barnes um einen Platz im Angriffszentrum.

Der FC Barcelona meldete die bevorstehende Verpflichtung des Brasilianers Emerson junior. Der Rechtsverteidiger erhält einen Fünfjahresvertrag ab Juli. Für den 20-Jährigen bezahlt der spanische Meister nach eigenen Angaben zwölf Millionen Euro an Atletico Mineiro. Für den Rest dieser Saison wird Emerson junior an Betis Sevilla verliehen.

Der französische Defensivspieler Jean-Clair Todibo wechselt hingegen mit sofortiger Wirkung zu Barcelona. Ursprünglich war der Wechsel des 19-Jährigen, der einen Vertrag bis 2023 erhielt, von Toulouse zu den Katalanen erst per Saisonende vereinbart worden.

Der von Chelsea ausgeliehene Stürmer Michy Batshuayi wechselt von Valencia zu Crystal Palace und beendet die Saison beim Tabellen-15. der Premier League. Der belgische Internationale absolvierte 23 Partien für Valencia und erzielte dabei drei Tore. Bei Chelsea besitzt Batshuayi noch einen Vertrag bis 2021.

Borussia Dortmund hat einen prominenten Abnehmer für Defensivspieler Jeremy Toljan gefunden. Der 24-Jährige wird bis Saisonende an den schottischen Meister und Pokalsieger Celtic Glasgow verliehen.

AS Monaco und Leicester City haben sich auf einen Tausch von Youri Tielemans (21) und Adrien Silva (29) geeinigt. Die beiden Mittelfeldspieler wechseln jeweils leihweise bis Saisonende. Der belgische Internationale Tielemans absolvierte in dieser Saison bei Monaco 20 Meisterschaftsspiele und erzielte dabei fünf Tore, spielt in den Plänen des zurückgekehrten Trainers Leonardo Jardim aber keine Rolle mehr. Der in Frankreich geborene portugiesische Europameister Adrien Silva kam beim Klub von Christian Fuchs in dieser Saison nur zu fünf Pflichtspieleinsätzen.

Hoffenheim hat Defensivspieler Havard Nordtveit (28) an den FC Fulham abgegeben. Der Norweger wird bis Saisonende verliehen.

Ebenfalls hat bis Saisonende hat RB Leipzig den englischen U17-Weltmeister Emile Smith-Rowe ausgeliehen. Der 18-Jährige kommt von Arsenal. Die Leihgebühr für den Flügelspieler soll rund eine Million Euro betragen. Das kommentierte RB ebenso wenig wie eine mögliche Kaufoption. Smith-Rowe gilt als hoffnungsvolles Talent, für die erste Mannschaft der Gunners reichte es in dieser Saison aber kaum.

Der früher bei Red Bull Salzburg und Altach engagierte Stürmer Dimitri Oberlin wechselt leihweise vom FC Basel zum italienischen Erstligisten Empoli. Beide Vereine einigten sich am Donnerstag auf einen Transfer des 21-Jährigen bis Sommer 2020 mit Option für eine definitive Übernahme. In dieser Saison kam Oberlin unter Ex-ÖFB-Teamchef Marcel Koller nur noch zu Teileinsätzen in der Super League.

RB Salzburg gab einen weiteren Liefering-Kooperationsspieler leihweise ab. Der 19-jährige Franzose Mahamadou Dembele darf für ein halbes Jahr beim niederländischen Erstligisten Fortuna Sittard Spielpraxis sammeln. Sittard liegt nach 19 Spielen auf Rang zehn. Für Liefering absolvierte der Innenverteidiger bisher 40 Spiele, sein Vertrag in Salzburg läuft noch bis 2022.

Fortuna Düsseldorf hat sich kurz vor Ende der Transferperiode die Dienste des polnischen Nationalspielers Dawid Kownacki gesichert. Der Stürmer wird bis Saisonende von Sampdoria Genua samt anschließender Kaufoption ausgeliehen. Kownacki, der 2018 zum polnischen WM-Aufgebot zählte und in der EM-Qualifikation auf das ÖFB-Team trifft, hat für Sampdoria in 39 Pflichtspielen zehn Treffer erzielt. Der 21-Jährige ist nach Jaroslav Drobny und dem Niederösterreicher Markus Suttner der dritte Winterzugang bei den Düsseldorfern.

Reece Oxford soll die Lücke beim FC Augsburg nach dem leihweisen Wechsel von Martin Hinteregger zu Eintracht Frankfurt schließen. Der 20-jährige Innenverteidiger wurde bis zum Sommer von West Ham United ausgeliehen. Oxford hat alle Nachwuchsnationalteams Englands durchlaufen und spielte 2017/18 bei Mönchengladbach.

Fußball-Zweitligist Darmstadt 98 und der Australier Jamie Maclaren (25) gehen dauerhaft getrennte Wege. Wie die Lilien am späten Donnerstagabend bekannt gaben, wechselt der Stürmer in seine Heimat zum Melbourne City FC. Eigentlich war Maclaren bis Saisonende an den schottischen Klub Hibernian Edinburgh ausgeliehen, das Leihgeschäft wurde jedoch vorzeitig beendet.

Auch Schalke 04 ist wie erwartet noch aktiv geworden und sicherte sich leihweise bis Saisonende die Dienste des 27-jährigen niederländischen Teamspielers Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg. Der Arbeitgeber von Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf reagierte damit auf die jüngste Verletzung von Benjamin Stambouli. Schalke 04 gibt Stürmer Franco Di Santo (29) an den spanischen Erstliga-Aufsteiger Rayo Vallecano ab. Der Argentinier erhält dort einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison, das teilte zunächst nur der aufnehmende Verein mit, ohne weitere Details zum Transfer zu nennen. (APA, sid, 1.2.2019)