Die Elferszene.

Foto: Reuters/JASON CAIRNDUFF

Gonzalo Higuain stellte sich mit einem Doppelpack an der Stamford Bridge vor.

Foto: APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

London – Trainer Ralph Hasenhüttl hat mit seinem Club Southampton in der englischen Fußball-Premier-League knapp einen Sieg verpasst. Die "Saints" erreichten am Samstag auswärts gegen Burnley ein 1:1, wobei die Gastgeber erst in der 94. Minute durch einen Elfmeter von ÖFB-Wunschspieler Ashley Barnes ausglichen. Nathan Redmond hatte Southampton in der 55. Minute in Führung gebracht.

Hasenhüttls Liga-Bilanz steht nun bei vier Siegen, drei Remis und drei Niederlagen. Die Südengländer sind seit mittlerweile fünf Runden ungeschlagen und hatten als Tabellen-16. zumindest vorerst fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone.

Higuain mit Doppelpack bei Debüt

Unterdessen fand Chelsea wieder in die Erfolgsspur. Vier Tage nach dem 0:4 in Bournemouth gewannen die Londoner daheim gegen das abgeschlagene Schlusslicht Huddersfield mit 5:0, wobei Neuzugang Gonzalo Higuain doppelt traf (16., 69.) und damit seine ersten Tore für die "Blues" erzielte. Außerdem trugen sich Eden Hazard (45./Elfmeter, 66.) und David Luiz (86.) in die Schützenliste ein. (APA, 2.2.2019)