Tschechiens Ex-Außenminister Karel Schwarzenberg auf einem Archivbild aus dem Jahr 2013.

Foto: REUTERS/Petr Josek

Prag/Wien – Der frühere tschechische Außenminister Karel Schwarzenberg ist wegen Herzproblemen in ein Krankenhaus in Prag eingeliefert worden. Er habe sich seit längerem nicht wohlgefühlt, sagte der in Wien und Prag lebende 81-Jährige der tschechischen Tageszeitung "Pravo".

Die Ärzte hätten festgestellt, dass er Probleme mit dem Herzen habe. "Eine bestimmte Zeit bleibe ich hier liegen", sagte der Abgeordnete und Ehrenvorsitzende der liberal-konservativen Partei Top 09. Zuvor sei er auch in einem Krankenhaus in Wien gewesen, aber "erst in Prag haben die Ärzte herausgefunden, was passiert ist", so Schwarzenberg. "Es sieht so aus, dass wir bessere Ärzte haben." (APA, 12.2.2019)